Onlineshop vom lizenzierten MOLL Vertriebspartner

Die Firma MOLL ist seit 70 Jahren innovativer Hersteller von Batterien und Zulieferer für die deutsche Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie.

OEM-Qualität

Über MOLL

Produktentwicklung und Innovation

Seit nunmehr 70 Jahren ist die Firma MOLL führend in Deutschland im Hinblick auf die stetige Verbesserung und Weiterentwicklung von Batterien, was in etlichen technisch-innovativen Patenten resultiert, von denen die Kunden in besonders hohem Maße profitieren. Doch nicht nur auf die stetige Optimierung des Produktes an sich legt MOLL großen Wert – gleiches gilt natürlich auch für die Prozess-, Verfahrens-, Fertigungs- und Prüftechnik, die selbst individuellen Ansprüchen gerecht wird. 

Um ein paar Beispiele zu nennen:

Die Firma MOLL ist Entwickler der zentralen Gasableitung, Kamina-System genannt, welche auf innovative Weise das Problem von Säureschäden durch unkontrolliert austretende säurehaltige Abgase beseitigt. Eine ebenfalls von MOLL entwickelte integrierte Adapterfritte schützt gleichzeitig vor Rückzündungen der Gase von außen.

Der K2 Doppeldeckel mit Spezialverschraubungen sorgt bei Batterien mit Blei-Säure Technologie für höchsten Auslaufschutz sowie eine verbesserte Sicherheit gegen Kriechströme, Selbstentladung  und Rückzündungen.

Die ebenfalls patentierte Mittelwandverbindung mit Schneidscheibe aus dem Hause MOLL sorgt für eine absolut dichte Zellverbindung und verhindert effektiv, dass der Elektrolyt austritt, so dass Kurzschlüssen vorgebeugt wird. Diese Technologie schützt ebenfalls auch vor Korrosion und Selbstentladung.

Umweltfreundliche Produktion

Die Batterien von MOLL sind ausschließlich aus hochwertigen Rohstoffen hergestellt, die sowohl kosten- als auch energiesparend zu annähernd 100% innerhalb eines geschlossenen Stoffkreislaufes recycelt werden können.

Eine Optimierung der Produktion vom Rohmaterial bis zur verkaufsbereiten Batterie mit Schwerpunkt auf einer energieschonenden Fertigung stellt ebenfalls einen großen Beitrag zum ressourcenschonenden Umweltschutz dar: Selbstverständlich findet hier wie in Deutschland üblich die weltweit anerkannte Umweltmanagementnorm DIN ISO 14001 Anwendung, die den höchsten Umweltstandard bei der Batterieherstellung festlegt.

Der Standort in Oberfranken sichert überdies kurze Wege zu den deutschen Herstellern Audi, Porsche, Daimler und Volkswagen, für deren Automobile MOLL die Erstausrüstung an Batterien stellt, was große Mengen an CO₂ einspart und die Feinstaubbelastung senkt.

Nicht zuletzt ist es auch die lange Lebensdauer der hochwertig hergestellten Batterien selbst (die MOLL start|stop mit EFB Technologie hält etwa 3x so lang wie andere Blei-Säure Batterien), die die positive Ökobilanz zu unterstützen hilft – und ganz nebenbei auch den Geldbeutel des Käufers schont. 

Die Zukunft

Es wird erwartet, dass im Jahr 2020 etwa 90% aller Neu-Nutzfahrzeuge, Kleinwagen eingeschlossen, mit der modernen Start – Stop Technologie ausgestattet sein werden, um die Emissionsziele zu erreichen und die Vorgaben zur Co₂ - Reduzierung zu erfüllen – die Weiterentwicklung des Produktes „Autobatterie“ hat also eine klar vorgegebene Richtung. Deshalb wird der Schwerpunkt auf der stetigen Verbesserung der MOLL start|stop plus Batterien mit AGM und EFB Technologie liegen, um diese noch stabiler und zyklenfester zu gestalten und mit noch mehr Leistung auszurüsten.

Zuletzt angesehen